C-Junioren

Die Fußball-C-Junioren der FSG Vogelsberg sind Meister der Kreisklasse des Fußballkreises Lauterbach/Hünfeld. Im Entscheidungsspiel auf neutralem Platz in Lauterbach sicherten sich die Nachwuchsfußballer aus Herbstein und Lanzenhain den Titel mit einem hochverdienten 2:1 Sieg gegen die JSG „Buchfinkenland“ Praforst. Dieses Endspiel war notwendig geworden, nachdem beide Teams nach Abschluss der Serie die Tabelle punktgleich anführten. Vor der Rekordzuschauerkulisse von knapp 200 Fans, die meisten davon Anhänger der FSG, und prächtiger Stimmung, begannen beide Teams etwas nervös, fanden dann aber mit zunehmender Spielzeit immer mehr zu ihrem Rhythmus. Zwei Minuten vor der Pause ging die FSG durch Jonathan Wiegand in Führung. Die Vogelsberger hätten in der 43. Spielminute - nachdem erneut eine Reihe guter Möglichkeiten sträflich vergeben wurden - per Foulelfmeter für klare Verhältnisse sorgen können, doch Christoph Narz jagte den Strafstoß weit über das Tor. Doch zwölf Minuten später kam dann das erlösende 2:0 für den neuen Meister durch Nico Leister mit einem sehenswerten „Heber“ aus zwölf Metern. Die Gäste aus dem Altkreis Hünfeld warfen jetzt alles nach vorne und kam acht Minuten vor Spielende durch Vinzento Elter zum Anschlusstreffer, zu mehr reichte es aber nicht mehr. Nach Spielende gratulierte Kreisjugendwart Werner Scheffler dem neuen Meister und Aufsteiger zur Kreisliga.
FSG Vogelsberg spielte mit: Marcel Fischbach, Patrick Eichenauer, Tim Ittmann, Gregor Ruhl, Peter Bourscheidt, Nico Leister, Jonathan Wiegand, Sascha Hedrich, Henry Weiß, Philipp Stojanek, Matthias Blacha, Tobias Walter, Fabian Schössler.

Die C-Junioren der FSG Vogelsberg sicherten sich Meisterschaft und Aufstieg, auch ein Verdienst der beiden Trainer Christian Leister und Christi Solomon-Christian.

Kreisjugendfußballwart Werner Scheffler gratulierte Spielführer Nico Leister mit Plakette und Ball.

Lautstark unterstützt wurden die Jungs der FSG Vogelsberg von ihren vielen Fans.

Vorbereitung auf die neue Saison

Herbstein/Lanzenhain
Mit Beginn ihrer Vorbereitung auf die neue Saison präsentiert sich die FSG Vogelsberg in einem neuen Outfit, zumindest was das äußerliche Erscheinungsbild betrifft. Spieler, Betreuer und Trainer beider Senioren-Mannschaften tragen jetzt komplett neue Trainingsanzüge mit der Aufschrift FSG Vogelsberg sowie „Förstina Sprudel“. Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch das „Förstina-Unternehmen“ blieb den FSG-lern nur noch ein kleiner finanzieller Anteil für die Neuanschaffung dieser rund fünfzig Trainingsanzüge aus eigener Tasche zu tragen. Die Kontakte zu „Förstina“ hatte der früherer FSG-Fußball-Abteilungsleiter Volker Greb hergestellt. Die beiden Vorsitzenden Jan-Dirk Dahmer vom SV Herbstein, und Volkhard Jöckel vom SC Lanzenhain, dankten namens der Spieler, Betreuer und Trainer dem Sponsor „Förstina“ für die Unterstützung zur Anschaffung der neuen Sportkleidung, aber auch allen von der FSG, die sich an der Aktion beteiligten. 
Im Rahmen der Vorstellung dieser neuen Trainingsanzüge wurden aber auch noch die diesjährigen Neuzugänge der FSG Vogelsberg vorgestellt. Spielertrainer Marc Ortwein begrüßte Maurice Wenner (SG Freiensteinau), Robin Möller (KSG Volkartshain), Fabian Eurich (SG Hosenfeld), Florian Stier (SG Lautertal) und Max Mank aus Hannover ( stehend von links). Aus den Reihen der eigenen Jugend in das Seniorenlager gewechselt sind sitzend von links: Lorenz Ruhl, Henrick Schleuning, Johannes Bill, Felix Ruhl und Philip Pokoj. Es fehlen: Marcel-, Pascal- und Johannes Fischer sowie Jörg Konietzny.

 

D-Junioren
Den D-Junioren der FSG Vogelsberg, die in der abgelaufenen Fußball-Saison Meister der Kreisliga wurden, war bei der Meisterschaftsfeier für ihren großartigen Erfolg von Michael Reuel (Mitte hinten rechts), dem Prokuristen eines Wartenberger Unternehmens und Karl-Heinz Hansel (Mitte hinten links daneben), eine besondere „Meisterprämie“ in Form von wertvollen Sporttaschen versprochen worden. Jetzt, etwas verspätet, aber nicht zu spät, wurden die 13 Sportaschen mit dem jeweiligen aufgedruckten Namen des jeweiligen Spielers den Meisterspielern von den beiden Sponsoren sehr zur Freude der Betreuer Michael Günther, Rainer Brym und Heiko Zimmermann (von links) übergeben. Dass die Spieler einen kleinen Obolus zur Finanzierung der Sporttaschen aus eigener Tasche entrichten mussten, machte den Jungs nichts aus, schließlich können sie fortan auch optisch - einheitliche Trainingsanzüge sind schon länger vorhanden - in sportlicher Hinsicht einheitlich auftreten. Die drei Betreuer der FSG-Nachwuchs-Fußballer dankten den beiden Sponsoren namens der Spieler für die Unterstützung. Auch wurde daran erinnerte, dass Michael Reuel selbst viele Jahre lang als Torjäger in den Reihen des SC Lanzenhain stand und Karl-Heinz Hansels Sohn Niklas bei den FSG-Junioren eine unverzichtbare spielerische Rolle einnimmt.

 Das Foto zeigt die Spieler der Meistermannschaft zusammen mit den Betreuern und Sponsoren. Die Spieler des Jahrgangs 1999 sind mittlerweile in die Mannschaft der C-Junioren aufgerückt.

B-Junioren

Der besonders in der abgelaufenen Saison außerordentlich erfolgreiche Fußball-Nachwuchs der FSG Vogelsberg ist jetzt mit einer neuen B-Junioren-Mannschaft um ein weiteres Glied vergrößert worden.

Die Mannschaft, von Matthias Bott und Solomon-Christi Christian betreut, absolvierte jetzt ihr erstes Saisonspiel, das mit einem 2:0 Erfolg über die JSG Monte Kali (Neuhof) erfolgsversprechend begann.
Aber nicht nur über diesen Sieg durften sich die jungen FSG-Fußballer freuen, sondern darüber hinaus noch über einen Satz neuer Trikots, die von Michael Fischbach, dem Vater von Torhüter Michael Fischbach(2. von links), Inhaber der Firma Gebäudetechnik Fischbach in Lautertal-Meiches, gesponsert wurden. Natürlich war die Freude groß bei den B-Junioren hinsichtlich dieses neuen Outfits.

Bild: Die neu gegründete B-Junioren-Mannschaft präsentiert ihr neues Outfit dank des Spenders Michael Fischbach

Meister der Kreisklasse 2010/2011 - C-Jugend der FSG

Hier finden Sie uns

Sportverein Herbstein

Chattenweg 8

36358 Herbstein

Kontakt

Rufen Sie einfach an +496643/1671-oder nutzen Sie unser Kontaktformular.